usability

Wirify: Bookmarklet das aus einer Website einen Wireframe macht

Usability-Test mit Menschen mit Behinderungen

Die Agentur aperto hat unter dem Titel »Einfach-teilhaben.de im Usability-Test mit Menschen mit Behinderung« einen sehr interessanten Praxisbericht veröffentlicht.

Sitemaps und warum man sie nicht braucht

Frau mit FernglasNach langer Zeit musste ich mich aufgrund eines Kundenwunsches für eine Website wieder mit dem Thema »Sitemap« auseinandersetzen. Sitemaps, das sind die Gebilde, die dem Anwender einen Überblick über die Struktur einer Website geben und als Navigationshilfe dienen sollen. Gerade bei einer komplexen Website wird gerne eine Sitemap verwendet, damit die mühsam ausgedachte und ausgefeilte Struktur dahinter auch deutlich wird. Zusätzlich wird eine Website gleich etwas für Suchmaschinen optimiert und die Linkdichte erhöht.

IconDock – Benutzerfreundlicher Warenkorb

Die Visualisierung eines Einkaufskorbes wurde bei IconDock sehr schön gelöst: Screenshot von der Bedienung des Warenkorbs Zusätzlich zu den üblichen »In den Warenkorb«-Button, wurde der Kontext des »Ich lege einen Artikel in meinen Einkaufskorb« aus dem Alltag sehr clever in den digitalen Einkaufsprozess übertragen. ... Gerade durch die »Spaß-Funktion« kauft sicherlich der eine oder andere Kunde auch etwas mehr, nur um die Funktion erleben zu können.

Designer sind keine Programmierer

Designers are not Programmers : Designer mit Programmierkenntnissen denken meist schon im Designprozess über die spätere Umsetzung im Code nach. ... Denn dadurch wird die Möglichkeit gesteigert, dass gute Idee für das User Interface schon im Gehirn verworfen werden.

Usability-Gedanken zu Wizards im Webdesign

Mehrseitige Formulare (auch unter der Bezeichnung »Wizard« bekannt) sind eine gute Möglichkeit, strukturiert und übersichtlich Informationen vom Benutzer abzufragen. Dazu wird das gesamte Formular in kleine, gut zu verdauende Häppchen aufgeteilt und immer nur einzelne Teile dem Nutzer angezeigt. Dadurch können auch Teile mit Informationen aus vorherigen Schritten interagieren und dementsprechend andere Informationen oder Eingabefelder angezeigt werden. Wizard-Formulare eigenen sich daher besonders gut für umfangreiche und komplexe Eingabeprozesse.

Screenshot eines Wizards

11 hilfreiche Ressourcen für UI-Patterns

Bei Programmierer sind »Design Patterns« schon recht bekannt und sie helfen allgemeine Probleme elegant zu lösen. Denn bei der Arbeit sind Systemarchitekten und Programmierer immer wieder mit alltäglichen Problemen konfrontiert. Auch im Webdesign werden Patterns immer häufiger eingesetzt. Die Lösungen sind meist allgemeingültig und dem Endanwender bereits bekannt. So dass er diese Pattern »wieder erkennt« und somit schneller mit der Website interagieren kann bzw. sich auf dieser besser zurechtfindet. Letztendlich helfen UI-Patterns dem Designer, eine Website zu kreieren die eine wesentlich bessere Nutzbarkeit für den Anwender schafft.

In dieser Liste habe ich elf interessante Ressourcen zu diesem Thema zusammengestellt, die dabei helfen sich in das Thema einzuarbeiten oder Patterns zusammengestellt haben.

Subscribe to RSS - usability