Stiller OS-X-Boot

Warning message

Warning: This post is slightly older.

It may be that the content is out of date, links are outdated or that no one responds to new comments.

Mac OS X hat die Angewohnheit (wie Windows übrigens auch) beim Start einen "Gong" von sich zu
geben. Soweit nicht besonders schlimmes, doch in manchen Situation kann dies schon sehr ärgerlich
sein (z.B. in der Schule). Bisher gab es nur die Abhilfe vor dem Neustart den Lautsprecher
auszuschalten. Bloß darf man dies vor dem Herunterfahren nicht vergessen haben.

Für dauerhafte Ruhe beim Boot steht das Tool "[Startup Sound][]" helfend zur Seite. Nach der
Installation steht die Einstellung unter "Systemeinstellungen" -> "Sonstiges" zur Verfügung. Ein
Häkchen vor "Mute" und es ist Ruhe.

Das Tool ist kostenlos und sowohl für G4-, G5- und auch Intel-Macs geeignet.

[Startup Sound]: http://www5e.biglobe.ne.jp/~arcana/index.en.html

German | 12. December 2006
Stored in
Filled under

Comments

Zum einen Frage ich mich, warum jemand seinen Mac komplett ausschaltet ( Windows fährt man herunter. ). Die Books klappt man zu und gut ist. Zum anderen sollte man bedenken, dass der Startup-Sound auch zur Fehlerdiagnose benutzt wird. Von daher ist es äusserst unklug, selbigen zu deaktivieren.

Add new comment