Geht es jetzt im Web wieder vorwärts?

Warning message

Warning: This post is slightly older.

It may be that the content is out of date, links are outdated or that no one responds to new comments.

Taschenuhr liegt auf Kalender Betrachtet mann die Meldungen der vergangenen Tage und Wochen, kann bei einem der Eindruck entstehen, dass die Entwicklung des Webs jetzt wieder schneller voranschreitet. Seit ein paar Jahren war ja doch eine ziemliche Flaute, was die Weiterentwicklung eines speziellen Browsers betrifft. Nachdem aber Microsoft eine erfreuliche Nachricht nach der Nächsten über den zukünftigen Internet Explorer 8 verbreitet hat, scheint es eine Art Wettkampf- und Aufbruchstimmung unter den Browserherstellern zu geben. Ok, der IE8 soll zum ersten Mal CSS 2.1 vollständig umsetzen und den Acid2-Test bestehen. Von einer umfangreichen Unterstützung vom neuen CSS3 ist da erst einmal noch nicht die Rede. Aber dabei muss ja auch bedacht werden, dass sich Microsoft jahrelang ausgeruht hat und jetzt erst einmal die verschlafenen Jahre wieder aufholen muss, während andere Hersteller schon zur Kür übergehen können.

Ganz vorne mit dabei sind die beiden Browser Opera und Safari. Diese sollen bereits in internen Versionen den Acid3-Test zu 100% bestehen. Bei den Acid-Tests wird in den Browsern überprüft, ob diese verschiedene Eigenschaften von CSS korrekt darstellen können. Die beiden Hersteller haben den Test sogar so schnell bestanden, dass mancher schon glaubt, der Acid3-Test sei zu einfach gewesen.

Damit auch die neuen Möglichkeiten von CSS3 im Alltag wirklich zuverlässig eingesetzt werden können, fehlen aber noch zwei Browser: Firefox und der Internet Explorer. Leider sind das die Beiden, die die größte Verbreitung haben. Aber vielleicht überrascht uns Microsoft auch noch eines Tages mit der Nachricht, dass sie auch versuchen werden die Unterstützung von CSS3 in den Internet Explorer 8 zu integrieren. Wenn dann auch noch Firefox mitmacht, sind wir gar nicht mehr so weit davon entfernt CSS3 und HTML 5 auch produktiv einzusetzen. Schon jetzt ist eine Entwicklung in Gang gesetzt worden, die ich mir vor einem halben Jahr noch nicht träumen lassen hätte.

German | 28. March 2008
Stored in
Filled under

Add new comment