Design made in Germany

Warning message

Warning: This post is slightly older.

It may be that the content is out of date, links are outdated or that no one responds to new comments.

Mit »Design made in Germany« ist ein neues Designmagazin auf dem deutschen Markt erschienen – vielleicht auch eins, das ich länger als drei Ausgaben lese. Denn bisher fand ich noch kein Magazin interessant genug oder konnte mich sogar damit anfreunden. Mit »Design made in Germany« könnte sich das jedoch bald ändern, denn es erscheint zumindest in meinem bevorzugtem Medium – dem Internet. Angeboten wird eine PDF-Version die ansprechend gelayoutet ist und eine HTML-Version, welche ein optimiertes Layout aufweist. Als Goodie wird jeder Artikel auch als einzelne PDF-Datei angeboten.

Screenshot der HTML-Version von Design made in Germany

Über das Themenspektrum lässt sich meist bei der ersten Ausgabe nicht viel sagen. In der ersten Ausgabe sind sie jedoch recht interessant. Wie sich das weiterentwickelt wird sich zeigen. Das Querlesen in der S-Bahn hat jedoch heute schon viel Spaß gemacht. Im Gegensatz zur PAGE, finde ich die Themen jedoch handfester und nicht so künstlerisch abgehoben.

German | 26. June 2009
Stored in
Filled under

Add new comment