Designer sind keine Programmierer

Warning message

Warning: This post is slightly older.

It may be that the content is out of date, links are outdated or that no one responds to new comments.

Designers are not Programmers: Designer mit Programmierkenntnissen denken meist schon im Designprozess über die spätere Umsetzung im Code nach. Das lässt sich kaum vermeiden. In seinem Blog hat Lukas Mathis recht anschaulich beschrieben, warum genau das schlecht ist. Denn dadurch wird die Möglichkeit gesteigert, dass gute Idee für das User Interface schon im Gehirn verworfen werden. Durch diese Scheuklappen werden meist optimale Ergebnisse im Hinblick auf Usability und User Experience verhindert. Via Martin Labuschin.

German | 12. March 2009
Stored in

Comments

Ein leidiges Problem das ich nur zu gut kenne!

Add new comment